Eltern-Kind-Turnier und Vereinsmeisterschaft der männlichen Jugend

Den Abschluss der Freiluftsaison bildete am 23. September das traditionelle Eltern-Kind-Turnier. Am Start waren 2 Gruppen bestehend aus jeweils 5 Eltern/Kind-Paaren. Aufgeteilt wurden die Gruppen nach dem Alter und der Spielstärke der Kinder.

Nach der Auslosung waren alle Plätze schnell belegt und die Spiele konnten beginnen. Innerhalb der einzelnen Gruppen hat jeder gegen jeden gespielt. Das jeweils jüngste Kind einer Paarung konnte bestimmen, ob im Klein- oder Großfeld gespielt wurde. Ausgetragen wurden jeweils 4 Spiele, damit hatte jeder die Möglichkeit seinen Aufschlag zum Besten zu geben.

Vielen Dank an Marin, der die sportliche Leitung des Turniers hatte und souverän alle Paarungen und Ergebnisse aufgelistet hat.

Klar, dass auch die Zusammenstellung des Buffets durch die engagierten Eltern reichlich und lecker war.

Dieses Jahr wurde zum ersten mal zeitgleich die Vereinsmeisterschaft der männlichen Jugend ausgespielt. Die Terminverlegung auf dieses Wochenende war nötig geworden, da den Jugendlichen nach einer Woche Tenniscamp (KW 36) gleich im Anschluss die Vereinsmeisterschaft zu viel war. Mit 8 Anmeldungen war das Feld stark besetzt. Das zeigt, dass die Terminwahl richtig war.

Gespielt wurde jeder gegen jeden in zwei 4-er Gruppen.

Das Finale bestritten Tim Böttcher und Niklas Ullrich in der Halle, da es am Nachmittag zu den vorhersagten Sturmböen kam.

Sieger und damit Vereinsmeister wurde Niklas Ullrich. Im kleinen Finale konnte Lasse Sautter krankheitsbedingt nicht mehr antreten, sodass Philipp Vogt Dritter wurde.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung bekamen alle teilnehmenden Kinder/Jugendliche eine Urkunde und einen Gutschein für das Europabad.

Gegen 14:30 Uhr ging pünktlich vor dem angesagten Regen ein schöner und gelungener Tag auf der Tennisanlage zu Ende.

Jutta Knecht