Kreisklasse A, Staffel 2, 23. Spieltag: SVK Beiertheim vs SpVgg Durlach-Aue 2 // 2:1 (2:0)

Aue 2 verschenkte erneut Punkte und nutzte zum wiederholten Male nicht die Gelegenheit, zumindest für eine Nacht den "Platz an der Sonne" in der Tabelle der A2 einzunehmen. Von Anpfiff weg übernahm Aue 2 die Kontrolle über das Spiel und versuchte, die etwas verunsicherten Beiertheimer unter Druck zu setzen...

Mehr als ein paar ungefährliche Freistöße und Eckbälle sprangen dabei allerdings nicht heraus. Ab Mitte der ersten Halbzeit wurde man ungeduldig und probierte immer wieder, mit dem Kopf durch die Wand ein Tor zu erzielen. Beiertheim wurde nun durch unzählige, von Aue 2 risikoreich gespielte Bälle und die daraus resultierenden Ballverluste immer gefährlicher. Zunächst konnte Keeper Mathias Dörrich nach einem gut getretenen Eckball einen gefährlichen Kopfball von SVK-Verteidiger Burak Yilmaz noch mit einer Glanzparade entschärfen. In der 33. Minute war die Aumer Abwehr jedoch machtlos, als wieder ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung die komplette Mannschaft ungeordnet erwischte, Beiertheim schneller schaltete und mit etwas Glück, aber wunderschön das Führungstor durch Spielertrainer "Zeki" Yilmaz erzielte. Yilmaz traf nach Vorarbeit von Allouch mit der Hacke. Keine fünf Minuten später bediente erneut Allouch mit einem langen Ball Stürmer Gabriel Fernandez Lopez, der das Spielgerät gekonnt über den herauslaufenden Dörrich hob und ins leere Aumer Tor traf. Zur Halbzeit stand es 2:0 für Beiertheim und die Aumer Spieler konnten die Welt nicht mehr verstehen. 

Nach der Pause bot sich das gleiche Bild wie in den ersten 25 Minuten des Spiels. Aue 2 dominierte das Geschehen bis zum gegnerischen Strafraum, doch fehlte im entscheidenden Moment die richtige Idee, um erfolgreich ein Tor zu erzielen. Es dauerte bis zur 75. Minute, als ein Angriff über die rechte Seite den Anschlusstreffer zum 1:2 brachte. Dennis Cölln hatte Tony Bajic auf der Außenbahn schön freigespielt. Bajics gute Flanke fand Fabio Rittershofer, dessen Kopfball von Burak Yilmaz ins eigene Netz gelenkt wurde. Wenig später verfehlte ein gefährlicher Schuss von Rittershofer von der Strafraumgrenze den Kasten der Gastgeber nur knapp. Weitere nennenswerte Chancen gab es bis zum Schlusspfiff dann aber nicht mehr und so musste man 2019 bereits zum dritten Mal geschlagen den Platz verlassen. Nun muss Aue 2 aufpassen, dass man in den nächsten Wochen, bei einigen sehr schweren Aufgaben, nicht nach unten durchgereicht wird. Viel schmerzhafter als die verlorenen Punkte sind aber die schweren Verletzungen von Kapitän "Pille" Kunzmann und Simon Wodtke. Auch auf diesem Weg wünschen wir den Jungs schnelle und gute Genesung!

Aufstellung: Dörrich (Tor), Kunzmann (ab der 47. Minute Löwer), Leucian, Wodtke (ab der 40. Minute Kuschke), Bajic, Saxer, Cölln, Rousseau, Meier (ab der 84. Minute Berggötz), Obermeier (ab der 65. Minute Velimvassakis), Rittershofer

Bericht: AL

Fotos: Manfred Sawilla ( https://www.kickandklick.de )

Teamsponsor