2. Runde im Rothaus-Kreispokal: SpVgg Durlach-Aue 2 vs FV Leopoldshafen 0:2 (0:0)

Gut dagegen hielt Aue 2 im Pokalspiel der zweiten Runde des Rothaus-Kreispokals gegen den letztjährigen Dritten der A Klasse 1, den FV Leopoldshafen. Letztlich setzte sich der Favorit jedoch mit 0:2 durch...

Leopoldshafen war über 90 Minuten das spielbestimmende Team und belohnte sich mit zwei späten Toren (0:1 Tim Paluschka 79. Minute, 0:2 Tim Eisen 88. Minute) für seine gute Leistung. Zuvor hatte der FVL mehrere klare Torchancen vergeben oder war an Aues Keeper Dirk Naumann gescheitert, der nach seiner langen Verletzungspause erstmals im Jahr 2018 wieder im Tor stand und dabei eine Topleistung zeigte. Aue 2 enttäuschte keineswegs und zeigte sich defensiv recht stabil sowie sehr kämpferisch, konnte sich aber kaum eigene Tormöglichkeiten erspielen. Die Verletzten Manuel Nicola und Dennis Erhardt wurden schmerzlich vermisst. 

Aue 2 spielte mit: Naumann (Tor), Straub, Kunzmann, R. Gireth (Kapitän), Hablasch, Meier, Ewert (ab der 70. Minute Stepusin), Prole (ab der 46. Minute Sauer), Leucian (ab der 72. Minute Velimvassakis), Kuhn (ab der 70. Minute Löwer), Wodtke

Am morgigen Mittwoch trifft das Team von Adrian Leucian um 19:30 Uhr in einem weiteren Testspiel auf den VfB Knielingen 2.

Bericht: ws

Foto: B. Hocewar

Teamsponsor