Verbandsliga Nordbaden: SpVgg Durlach-Aue vs VfB Eppingen 2:1 (2:1)

Mit dem 2:1 Sieg im Nachholspiel gegen den Tabellenfünften VfB Eppingen festigte Aue 1 am Abend des 25. April seinen guten sechsten Tabellenplatz und schaffte so den dritten Dreier in Folge...

Nach anfänglichem Abtasten hatte Aue 1 die erste gute Möglichkeit in der 11. Minute. Einen Eckball von der linken Seite nahm Marvin Gondorf direkt und traf leider nur die Querlatte. Einige Minuten später meldete sich auch der VfB Eppingen. Einen Querpass von rechts verpasste in der Mitte der Eppinger Cristiano Vieira Alves nur knapp. Dann kam die 26. Minute: Marvin Gondorf setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte nach innen und dort nahm Robin Schnürer den Ball mit der Brust an und vollendete wuchtig zur Führung. Weiter ging es in der 37. Minute: Nach einem Foul an Marvin Gondorf knapp außerhalb des Strafraums der Eppinger legte sich Fabian Gondorf den Ball zurecht und versenkte den fälligen Freistoß direkt in den rechten Winkel zum 2:0 für Aue 1. Fünf Minuten später war dann Aufregung auf der anderen Seite zu verzeichnen: Nach einem angeblichen Foul im Auemer Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Eppingen. Der Eppinger Kapitän Kevin Haas verwandelte den Strafstoß (42. Minute), obwohl unser Torwart Mikel Schuster noch mit den Fingerspitzen am Ball war. Es stand nur noch 2:1 für Aue 1. Kurz vor der Pause hatte Ali Dönmez die große Chance, den alten Abstand wiederherzustellen, aber er scheiterte. 

Nach der Pause versuchte der VfB Eppingen mehr Druck zu machen, blieb aber meist in der gut gestaffelten Auemer Abwehr hängen. Nach einer Ecke in der 63. Minute hatte Atef Attia eine Möglichkeit, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze ging knapp über das Tor. Der eingewechselte Nico Maxein besaß in der 76. Minute die nächste Chance, aber der Eppinger Torwart Kai Sauer war auf dem Posten. Leider verletzte sich Nico Maxein kurz darauf und musste wieder ausgewechselt werden. Von hier aus alles Gute an Nico! Kurz vor Schluss kam der ebenfalls eingewechselte Fabian Geckle noch zu einer guten Gelegenheit. Er war bereits am Torwart vorbei, aber sein Schuss wurde von einem VfB-Abwehrspieler vor der Linie gerettet. So endete die faire Partie am Mittwochabend mit einem verdienten 2:1 Sieg für die SpVgg Durlach-Aue. 

In der Tabelle der Verbandsliga liegt Aue 1 mit nur noch drei Punkten Abstand auf den gestrigen Gegner VfB Eppingen weiter auf dem sechsten Platz. Auf den Tabellensiebten SV Schwetzingen hat man sechs Zähler Vorsprung. Am kommenden Sonntag, den 29. April geht es zum Derby beim aktuellen Tabellenführer FC Germania Friedrichstal. Anpfiff im Stutensee-Stadion in Friedrichstal ist um 17:00 Uhr.

Aufstellung:

Schuster - Hauck, Schiatti, Rosenthal,  Attia - F. Gondorf, Rolf, R. Gondorf, Schnürer, Dönmez  - M. Gondorf

Reserve: 

P. Gondorf, Kastier, Dorwarth (ab der 68. Minute für Schnürer), Maxein (ab der 68. Minute für Dönmez), Geckle (ab der 80. Minute für M. Gondorf). Cope (ab der 83. Minute für Maxein).

Bericht: RF

Fotos: Manfred Sawilla, siehe auch www.kickandklick.de

Teamsponsor