Verbandsliga Nordbaden: SpVgg Durlach-Aue vs SV 98 Schwetzingen 2:1 (1:1)

Am 22. April empfing Aue 1 bei herrlichem Frühsommerwetter die zuvor in sechs Spielen unbesiegte Mannschaft des SV 98 Schwetzingen. Trotz der hohen Temperaturen entwickelte sich ein durchaus ansehnliches Spiel, das Aue 1 am Ende knapp, aber verdient mit 2:1 gewinnen konnte...

Gleich in der 2. Minute gab es die erste Möglichkeit für Aue 1, aber den Freistoß von Rouven Gondorf aus halblinker Position konnte der gegnerische Torwart zur Ecke lenken. In der 10. Minute kam auch Schwetzingen zur ersten Chance. Nach einer Flanke von links und einem platzierten Kopfball war aber Mikel Schuster im Tor von Aue 1 auf dem Posten. Die nächste Möglichkeit dann wieder auf der anderen Seite, doch auch der offensivfreudige Marius Rosenthal scheiterte am Schwetzinger Torwart Steven Ullrich. Nach einem effektiven Spielzug der Schwetzinger über die linke Seite musste Aue 1 in der 22. Minute zunächst einen Rückschlag hinnehmen: Der Schwetzinger Nils Makan vollendete nach starker Vorarbeit von Jonathan Babiri flach ins linke Eck zum 0:1. Aber Aue 1 ließ sich nicht beirren. Rouven Gondorf tankte sich in der 25. Minute auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und legte mit viel Übersicht zurück auf den jungen Robin Schnürer, der überlegt zum 1:1 verwandelte. Vor der Pause ergaben sich schließlich noch zwei Möglichkeiten für Marvin Gondorf. In der 29. Minute zielte er etwas zu hoch und in der 35. Minute war der Torwart im Nachfassen zur Stelle. So ging es nach 45 recht kurzweiligen Minuten mit 1:1 in die Kabinen.

Gleich nach der Pause hatte wieder Marvin Gondorf die große Chance zur Führung, aber er scheiterte freistehend am Schwetzinger Goalie. In der 53. Minute hatte dann Robin Schnürer das 2:1 auf dem Fuß, doch dieses Mal ging sein Schuss übers Tor. Im Gegenzug besaß der Gast eine gute Gelegenheit durch Patrick Hocker, die aber erneut Mikel Schuster zunichte machte. Dann kam die 73. Minute: Einem etwas zu kurz geratenen Rückpass des SV 98 ging der eingewechselte Fabian Geckle nach und blockte den Abwehrversuch des Schwetzinger Torwarts zum 2:1 für Aue ins Tor. Der für den guten Robin Schnürer eingewechselte Nico Maxein hätte in der 80. Minute alles klar machen können, vergab aber. Auch Schwetzingen steckte nicht auf und hatte kurz darauf die Möglichkeit zum Ausgleich. Wiederum Nico Maxein verpasste kurz vor Schluss die große Möglichkeit alles klar zu machen; er scheiterte aus Nahdistanz am Schwetzinger Torwart. So blieb es beim 2:1 Sieg für Aue 1. 

Mit diesem Dreier konnte man den 6. Platz in der Verbandsliga festigen und hat nun drei Punkte Vorsprung auf den gestrigen Gegner SV Schwetzingen. Am Mittwoch, den 25. April findet um 18:30 Uhr im Oberwaldstadion das Nachholspiel gegen den Fünftplatzierten VfB Eppingen statt, bevor es am Sonntag, den 29. April um 17:00 Uhr zum Tabellenführer FC Germania Friedrichstal geht. 

Aufstellung:

Schuster - Hauck, Schiatti, Rosenthal, Cope  - F. Gondorf, Rolf, R. Gondorf, Schnürer, Dönmez  - M. Gondorf 

Reserve: 

P. Gondorf, Attia, Kastier (ab der 85. Minute für R. Gondorf), Dorwarth (ab der 67. Minute für M. Gondorf), Maxein (ab der 71. Minute für Schnürer), Geckle (ab der 53. Minute für Dönmez).

Bericht: RF

Fotos: Manfred Sawilla, siehe auch www.kickandklick.de

Teamsponsor