Verbandsliga Baden, 18. Spieltag: SpVgg Durlach-Aue vs TuS Bilfingen 1:0 (1:0)

Aue 1 eröffnete die Rückrunde der Saison 2018/19 mit einem hochverdienten Heimsieg gegen den auswärtsstarken TuS Bilfingen, gegen den man in den vergangenen beiden Spielzeiten zuhause nur einen einzigen Punkt verbuchen konnte (0:0, 3:4)...

Beide Teams traten ersatzgeschwächt an: Bei der Spielvereinigung fehlten die beiden Langzeitverletzten Nico Maxein und Torjäger Jonas Daum sowie Nils Howe. Spielmacher Rouven Gondorf hielt sich nach seinem Muskelfaserriss zunächst nur als Bankspieler bereit. Bilfingen musste auf den kranken Torjäger Oguzhan Celebi, den angeschlagenen Spielertrainer Dejan Svjetlanovic und Salman Can Torun verzichten.

Aue 1 hatte in der achten Minute die erste Gelegenheit. Nach einem Pass von Ali Dönmez zielte Nico Plattek allerdings etwas zu hoch. Eine Minute später folgte schon das 1:0 für Aue. Ein Pass von der linken Seite von Nico Plattek erreichte Robin Schnürer am langen Pfosten, der überlegt den Ball einnetzte. Kurz danach hatte Marvin Gondorf eine weitere gute Möglichkeit, doch fand er im Bilfinger Torspieler Karagöz seinen Meister. In der 17. Minute kullerte der Ball nach einer Hereingabe von der linken Seite durch den Bilfinger Strafraum, aber keiner erreichte die Kugel. Nach einem Freistoß von Fabian Gondorf in der 35. Minute hatte Atef Attia die Chance, die Führung auszubauen, er scheiterte aber am Torwart. Kurz danach hatte auch Bilfingen die erste Möglichkeit. Den ersten Schuss von Murat Ertugrul wehrte unser Goalie Mathias Dörrich ab, der Nachschuss ging neben das Tor. In der 44. Minute lief Marvin Gondorf alleine auf den Bilfinger Keeper zu, dieser holte ihn aber unsanft von den Beinen. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und "Gelb" für den Bilfinger Goalie. Den Strafstoß führte Nico Plattek aus, aber Karagöz parierte. Mit dem knappen 1:0 ging es dann in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit stürmte Aue 1 weiter. In der 56. Minute verfehlte Fabian Gondorf mit einem Schuss aus 25 Metern nur knapp das Bilfinger Gehäuse. Acht Minuten darauf notierten wir eine Flanke von der linken Seite von Nico Plattek, aber Marvin Gondorf traf nur die Querlatte. Kurz danach die gleiche Situation, dieses Mal von der rechten Seite. Flankengeber war hier der eingewechselte Rouven Gondorf und Robin Schnürer köpfte ebenfalls nur an die Querlatte. Kurz zuvor hatte Rouven Gondorf für sein erstes Foul die Gelbe Karte Karte gesehen. In der 86. Minute bekam Rouven Gondorf für einen harmlosen Trikotzupfer zum zweiten Mal "Gelb"; also "Gelb-Rot". In der Nachspielzeit hatte dann Bilfingen in Überzahl doch noch einmal die Chance zum Ausgleich, doch unser Torwart Mathias Dörrich war auf dem Posten und verhinderte bei einem Kopfball von Rico Reichenbacher den Ausgleich gegen seine alten Kollegen. 

Das war das letzte Heimspiel im Jahr 2018. Nächste Woche geht es am Samstag, 01.12.2018 um 14 Uhr zur TSG 62/09 Weinheim. Danach folgt die dreimonatige Winterpause. Das erste Punktspiel im Jahr 2019 steht dann am Sonntag, 03.03.19 zuhause gegen den VfB Gartenstadt an, wobei wir wegen des Faschingsumzugs in Durlach eine Vorverlegung auf Samstag anstreben. 

Aufstellung:

Dörrich - Kastier, Attia, Rolf, Rosenthal - Schiatti, F. Gondorf, Schnürer, Dönmez, Plattek - M. Gondorf

Reserve:

Naumann - R. Gondorf (ab der 61. Minute für Dönmez), Böhm (ab der 79. Minute für Plattek), Obermeier, Dorwarth, Hennemann

Bericht: RF

Fotos: Manfred Sawilla ( https://www.kickandklick.de/ )

Teamsponsor