Verbandsliga Baden, 15. Spieltag: SpVgg Durlach-Aue vs SV 98 Schwetzingen 3:0 (2:0)

Drei Tage nach der dürftigen Vorstellung gegen den formstarken ATSV Mutschelbach (1:4) zeigte sich Aue 1 trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Atef Attia, Nils Howe und Torjäger Jonas Daum deutlich verbessert und siegte verdient mit 3:0 gegen Schwetzingen. Nach zuletzt 12 Gegentoren in 4 Spielen konnte die lila Defensive endlich einmal wieder die "Null" bilanzieren...

Vor leider kleiner Kulisse ging es gleich gut los. Nach einem langen Ball von Yannick Rolf, der nahezu zentimetergenau auf Rouven Gondorf gespielt wurde, spitzelte unser Kapitän den Ball am Torwart vorbei und schob zur frühen Führung für Aue 1 ein. Der SV Schwetzingen versuchte dagegen zu halten und hatte in der 14. Minute die Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Kopfball von Patrick Berecko aus nächster Nähe war aber Mathias Dörrich zur Stelle und entschärfte den Ball. In der 24. Minute fiel dann das 2:0 für Aue 1. Ali Dönmez probierte es mit einem Weitschuss aus ca. 30 Metern. Beim Versuch, den fast in der Tormitte ankommenden Ball aufzunehmen, rutschte das Spielgerät dem Schwetzinger Torwart Steven Ullrich durch die Arme. Der Gast versuchte es weiter und kam in der 34. Minute zur nächsten Möglichkeit. Einen Freistoß von Thomas Can aus ca. 25 Metern konnte Mathias Dörrich aber zur Ecke lenken. Nach diesem Eckstoß verfehlte ein Kopfball von Matteo Dorn knapp das Auemer Tor. Mit einer 2:0-Führung für Aue 1 ging es dann in die Pause.

Gleich nach dem Wiederanpfiff kam es zur nächsten Chance für Aue 1. Nach einer Hereingabe von der linken Seite verpasste zunächst Robin Schnürer und Ali Dönmez setzte den Ball nur ans Außennetz. Ein paar Minuten später hatte Schwetzingen nochmals eine Möglichkeit, aber der Kopfball von Matteo Dorn verpasste sein Ziel. In der 54. Minute wieder ein langer Ball von Aue 1, jedoch scheiterte Robin Schnürer am Schwetzinger Torwart. Aue 1 erspielte sich in der Folgezeit weitere Chancen; so wurde ein Schuss von Rouven Gondorf, nach Pass von Robin Schnürer, im letzten Moment geblockt. Wenige Minuten danach holte Marvin Gondorf den Ball gerade noch von der Grundlinie; seine Flanke köpfte Nico Plattek dem Gästekeeper in die Arme. In der 79. Minute scheiterte Marvin Gondorf alleine vor dem Goalie des SV 98, der seinen Schuss parierte. Zwei Minuten später machte es der agile Marvin Gondorf aber besser. Nach einer flachen Hereingabe des eingewechselten Luca Obermeier verfehlte ein Schwetzinger die Kugel und Marvin Gondorf schob den Ball am langen Pfosten über die Linie. Das war das 3:0 und damit der Endstand.

Weiter geht es am Sonntag, den 11.11.18 beim Aufsteiger aus Heidelberg-Wieblingen. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Danach erwarten wir im Oberwaldstadion am 18.11.18 um 14:30 Uhr die U23 des SV Sandhausen.

Aufstellung

Dörrich - Kastier, Schiatti, Rolf, Rosenthal - F. Gondorf, Schnürer, Plattek, R. Gondorf, Dönmez - M. Gondorf

Reserve: Naumann - Obermeier (ab der 68. Minute für Plattek), Böhm (ab der 72. Minute für Schnürer), Dorwarth (ab der 85. Minute für R. Gondorf), Hennemann (ab der 88. Minute für Dönmez)

Bericht: RF 

Fotos: Manfred Sawilla ( http://www.kickandklick.de/ ) und Yvonne Becker (erstes Bild)

Teamsponsor