Enttäuschung nach der Niederlage im ersten Heimspiel der Saison: SpVgg Durlach-Aue vs SV Waldhof Mannheim 2//0:3 (0:1)

Unsere Jungs begannen nervös und man spürte, dass sie nach dem verlorenen Spiel in Spielberg nicht erneut als Verlierer vom Platz gehen wollten...

Die Aumer Defensive war ein ums andere Mal gefordert und wurde bereits in der 14. Minute dadurch geschwächt, dass Robin Gireth verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. An dieser Stelle gute Besserung Robin, wir wünschen dir eine schnelle Genesung. 

So musste Trainer Daniel Kreuzer sein Team früh umstellen. Nach kurzem Aufbäumen von Lila mit einigen ansprechenden Aktionen von Söylemez, Laschuk und Mufula konnte Torhüter Fox in der 31. Minute das 0:1 leider nicht verhindern. Nach der Pause schien die Nervosität abgelegt und Aue spielte zunächst verbessert. Kurz darauf kam es jedoch zum 0:2 nach einem langen Ball des SV Waldhof, der ohne Chance für den Torhüter im langen Eck landete.

Waldhof bestimmte nun das Spiel und erhöhte in der 56. Minute auf 0:3. Bitter für unsere junge Mannschaft, die nun die zweite Niederlage in Folge zu verkraften hat. Es gilt nun für Trainer und Mannschaft, den Kopf bis zum nächsten Spiel in Eppingen frei zu bekommen. Drücken wir unseren Jungs die Daumen, dass sie die schwere Aufgabe in Eppingen mit einer positiven Überraschung meistern können.

Bericht und Fotos: MS 

Teamsponsor