Die große Saisonumfrage: Wo landet Aue 1 in der Endtabelle der Verbandsliga Baden 2018/19?

Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aus vier Testspielen und dem Pokalaus gegen den Oberligisten FC Nöttingen startet unser Verbandsligateam am kommenden Samstag, 11.08.2018 um 15:30 Uhr beim TuS Bilfingen in die neue Runde. Anlass genug für uns, bei einigen Funktionsträgern und Fans des Vereins eine Saisonprognose zur erwarteten Endplatzierung von Team Lila einzuholen...

Rouven Gondorf, spielender Co-Trainer: Ich sehe uns am Ende in der Tabelle zwischen Rang 5 und 8. 

Yannick Rolf, Kapitän: Nach zwei sechsten Plätzen wollen wir uns verbessern und zwischen Position 3 und 5 landen. 

Andreas Reichel, Erster Vorstand: Ich tippe als bekennender Optimist auf Platz 5. 

Rainer Rittershofer, Zweiter Vorstand und Fußballboss: Ich erwarte eine Platzierung zwischen 8 und 10. 

Thomas Kies, Dritter Vorstand und U19-Trainer: Rang 8 ist mein Tipp. 

Tobias Rieger, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit: Ohne den ASV Durlach und den FC Espanol fehlen leider vier attraktive Lokalderbys. Das ist sehr schade. Einfacher wird es in der neuen Saison sicher nicht, sodass das Team sich zunächst einmal von den Abstiegsrängen fernhalten sollte. Die Liga wird wieder sehr ausgeglichen sein. Mein Tipp für unsere Saisonplatzierung deshalb: Platz 8

Wolfgang Schmitt, Abteilungsleiter: Die Liga ist stärker geworden, unsere Vorbereitung war recht zäh. Ich bin von Haus aus eher vorsichtig, tippe auf Platz 10. 

Sascha Kühfuss, Jugendleiter und B1-Trainer: Mein Tipp lautet Platz 9.

Alexandra Barthlott, stellvertretende Jugendleiterin: Platz 7, denn ich bin immer Optimistin. 

Yvonne Becker, Physiotherapeutin von Aue 1: Mein Tipp ist Platz 9. 

Karl Geigle, Schiedsrichterbetreuer: Die Mannschaft ist im Normalfall gut genug für einen Platz zwischen 5 und 7. 

Norbert Klein, Betreuer und Zeugwart: Ich tippe auf Rang 5. 

Heino Oehlmann, Betreuer und Zeugwart: Am Ende wird es Platz 9. 

Adrian Leucian, Spielertrainer der zweiten Mannschaft: Ich erwarte das Team auf Platz 6.

Bebo Licous, Spielausschuss der zweiten Mannschaft: In dieser Saison wird es am Ende Platz 7. 

Horst Cservenyi, AH-Chef: Rang 5 sollte 2018/19 drin sein. 

Claus Meier, früher langjährig im Spielausschuss und als Schriftführer tätig: Platz 4 bis 7 ist machbar. 

Markus Purawiec, Trainer der D2-Junioren: Ich rechne mit Platz 8 nach schwierigem Start.

Kaiss Ben Hassine und das gesamte Team unseres Sponsors Autohaus Schmider GmbH: Wir erwarten Rang 9.

Bernd Hocewar, Fan und Conferencier: Meine Erwartungshaltung liegt zwischen Platz 4 und 6. 

Oli Raupp, Chef des "pfoschdeschuss" und Aue-Kritiker vom Berg aus Hohenwettersbach: Mit Daum für Geckle hat sich das Team keinesfalls geschwächt. Die geringe Fluktuation wird sich positiv auf die Entwicklung auswirken. Alles andere wäre das Wasser zum Bach getragen. Platz 6, wie in den letzten beiden Jahren, sollte das Minimalziel sein. 

Manfred Sawilla, Fotograf u. a. für den "pfoschdeschuss" und die SpVgg: Mein Tipp heißt Rang 6 bis 8.

Kersten Beyer, Bankier aus Freckenfeld (Pfalz) und freier Mitarbeiter für "Die Rheinpfalz": Durlach-Aue besitzt eine tolle Infrastruktur, eine intakte Vereinshierarchie und bei den Verantwortlichen einen hohen Identifikationsfaktor mit dem Club. Wenn es Patric Gondorf gelingt, die Emotionen seiner Spieler positiv zu kanalisieren, kann es zu einem Platz im oberen Drittel reichen.

Cheftrainer Patric Gondorf enthielt sich ebenso der Stimme wie Stadionsprecher und Festausschuss Sebastian Kappich, Pressewart Roland Firnkes und B1-Coach Rene Göttler. 

ws

 

 

 

 

 

 

Teamsponsor