BFV-Rothaus-Pokal: Erstrundenaus in Hambrücken

Am vergangenen Sonntag schied unsere Verbandsligamannschaft, wie schon in den letzten beiden Jahren, erneut bereits in der 1. Runde des BFV-Rothaus-Verbandspokals aus...

Beim Landesligisten FV Hambrücken verlor die Kreuzer-Crew vor mehr als 200 Zuschauern mit 0:1. Marvin Holzer besorgte in einer eher chancenarmen Partie in der 87. Minute nach einer Hereingabe von links den entscheidenden Treffer für die Gastgeber, die sich in Runde 2 jetzt über ein sicher zuschauerträchtiges Derby gegen den Nachbarn FC Olympia Kirrlach freuen dürfen. 

Aues Coach Daniel Kreuzer resümierte: "Wir haben uns gegen sehr tief stehende Hambrücker sehr schwer getan. Uns hat nach dem Trainingslager auch etwas die Frische im Kopf und in den Beinen gefehlt. Wir hatten gefühlt 80% Ballbesitz, entwickelten aber nur wenige Ideen nach vorne. Die Verletzung von Bill (Patrick Pagna, Anmerkung ws) hat uns auch einen kleinen Schock verpasst, da ja erst eine Woche zuvor Samuel Brunner mit Kreuzbandriss ausgefallen ist. Meine junge Mannschaft muss lernen, trotz der Überlegenheit solch ein Spiel mit Geduld zu Ende zu spielen, da das Gegentor so nicht passieren darf und wir nicht entschlossen genug waren, trotz Überzahl konsequent zu verteidigen. Wir werden aus unseren Fehlern lernen und den Blick nach vorne richten. Da die Mannschaft einen guten Charakter hat, werden wir das wegstecken."

Aue 1 spielte mit: Fox - Wodtke, Gireth, Schiatti (C), Huckle - Cölln, Schieferdecker - Pagna (ab der 26. Minute Kunz), Söylemez (ab der 87. Minute Grauer), Avdibasic (ab der 74. Minute Bayer) - Laschuk 

ws, 04.08.2020

Fotos: Manfred Sawilla ( https://kickandklick.de/kontakt )

Teamsponsor