E2 setzt Siegesserie fort - die SpVgg bezwingt Beiertheim 3 mit 5:2

Am Samstag sah man ein E-Jugendspiel der Kategorie "Spitzenklasse". In einer unterhaltsamen Begegnung zwischen der SpVgg Durlach-Aue 2 und dem SVK 1884/98 Beiertheim 3 setzten sich unsere E2er als verdiente Sieger durch und behaupteten in der Tabelle der Staffel 8 gemeinsam mit Post Südstadt Karlsruhe 2 den ersten Platz...

Von Beginn an sah man zwei Mannschaften, deren Ausrichtung "nach vorne spielen" deutlich zu erkennen war. Die Gäste aus Beiertheim kamen gut ins Spiel und brachten die Auemer Jungs schon ziemlich frühzeitig in Bedrängnis. Die Gastgeber konnten sich ihrerseits aber auch immer wieder gut befreien und setzten über ihre individuelle Klasse und ihr tolles Zusammenspiel als Mannschaft gute Akzente nach vorne. Viele gefährliche Angriffe, eingeleitet aus dem zentralen Mittelfeld, liefen über die rechte Außenbahn. Die verdiente Führung der Lilanen ließ auch nicht lange auf sich warten. Das 1:0 fiel zum richtigen Zeitpunkt, denn dies geschah in einer Phase, als Beiertheim den Druck erhöhte und auf den Führungstreffer drängte. Kurz darauf fiel auch das 2:0. Einen kleinen Dämpfer mussten die Kicker im lila Dress einstecken, als man nach einem klassischen Missverständnis zwischen der Abwehr und dem Torhüter der SpVgg den Beiertheimern das 2:1 bescherte. Die passende Antwort folgte jedoch auf dem Fuß: Team Lila erhöhte mit einem sehenswerten Tor auf 3:1, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Die zweite Hälfte knüpfte nahtlos an die erste Halbzeit an. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und begeisterten die Zuschauer mit zum Teil grandiosen Spielzügen. Unsere E2 brillierte immer wieder durch tolles Passspiel, wobei die "Auemer Flügelzange" wiederholt griff. Daraus resultierten die Treffer vier und fünf, wobei einer davon besonders hervorzuheben ist: eine Hereingabe von rechts wurde von unserem Capitano mit einem sensationellen Fallrückzieher in den rechten oberen Winkel verwertet. Dieser hätte definitiv Potenzial für das "Tor des Monats" gehabt. Durch einen abgefälschten Schuss des SVK, der unglücklich ins Auemer Tor gelenkt wurde, konnten die Gäste noch einen weiteren Treffer zum Endstand von 5:2 für sich verbuchen, der aber dem Jubel der SpVgg-Kicker über diesen Sieg keinen Abbruch tat. 

PS

Teamsponsor