E1: SpVgg und SV Langensteinbach trennten sich 3:3 unentschieden

Freitag, der 31.Mai 2019 im Oberwaldstadion Durlach-Aue: Am letzten Spieltag der Runde 2018/19 teilten sich unsere E1 und der Gast des SV Langensteinbach nach spannenden und packenden 50 Minuten die Punkte.

"Unter dem Strich geht das Ergebnis in Ordnung, auch wenn wir zahlreiche Möglichkeiten hatten, das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden", so Trainer Steffen Mall, der folgendes Saisonfazit zog: "Es war eine lange und aufregende Spielrunde, mit Licht und Schatten. Es überwogen aber die positiven Momente. Wir schließen die Saison mit einem hervorragenden dritten Platz in der starken Rückrundenstaffel 2 ab (hinter Staffelsieger Karlsruher SV und dem FC Germania Friedrichstal 2). Es geht aber nicht nur irgendeine Runde zu Ende. Wir werden zukünftig ja als D-Jugend auflaufen. Das wird eine spannende Aufgabe sein, auf die wir uns intensiv vorbereiten werden."

Zum letzten Spiel im heimischen Oberwaldstadion gibt es nicht viel zu berichten. Lange war die Partie ausgeglichen, wobei Team Lila mehr Spielanteile hatte. Der SV aus Langensteinbach hielt aber dagegen und konnte nicht nur gefährliche Vorstöße der Aumer abwehren, sondern sich seinerseits auch gute Torchancen erarbeiten. Am Ende trennten sich zwei starke Mannschaften mit einem gerechten 3:3-Unentschieden. Und da es in der Tabelle für beide Teams um nichts mehr ging, war auch die eine strittige Szene, ob der Ball hinter der Torlinie war oder nicht, was den möglichen Siegtreffer für die SpVgg bedeutet hätte, nach dem Spiel nicht mehr der Rede wert - so ist "Fair-Play" nun mal.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die unsere E1 in der Spielrunde 2018/19 unterstützt haben und freuen uns bereits auf die kommende D-Jugend-Saison. 

PS

Teamsponsor