C1 in der Wintervorbereitung: Trainerduo Rothweiler/Weber vor der "Mission Klassenerhalt"

Unsere C1 zeigte sich zuletzt deutlich verbessert und holte vor der Winterpause immerhin vier Punkte aus den den letzten drei Punktspielen, steckt aber aktuell als Vorletzter zusammen mit den beiden anderen Karlsruher Teams aus Beiertheim und Neureut dick im Abstiegskampf der Verbandsliga. Weiter geht es nun Mitte März. Coach Jens Rothweiler gab uns Einblicke in den aktuellen Stand der Vorbereitung....

Hallo Jens, euer Testspiel beim pfälzischen Landesligisten Viktoria Herxheim Ende Februar wurde nach etwa einer Stunde beim Stand von 1:4 für Aue abgebrochen. Was war da los?

Nach einem leichten Foul blieb der gegnerische Spieler mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegen und hielt sich den Bauch. Sah nach Blinddarm aus. Die Verantwortlichen holten sofort einen Krankenwagen und das Spiel wurde ca. 10 min vor Ende abgebrochen. Wir hoffen alle, dass er sich schnell wieder erholt und gesund wird. An dieser Stelle wünschen wir dem Spieler gute Besserung.

In Reichenbach gab es einen klotzigen 6:0-Erfolg im Test. Im Pokal-Halbfinale seid ihr dort wenige Wochen zuvor noch nach Elfmeterschießen ausgeschieden. Erleben wir jetzt in der Rückrunde eine ganz neue C1? Oder bedeuten diese Testresultate nichts?

Testresultate sind immer mit Vorsicht zu genießen und sagen nichts über den aktuellen Zustand oder die Spielweise aus. Es wird viel ausprobiert und viel gewechselt. Nichtsdestotrotz sind wir auf einem guten Weg. In den bisherigen Testspielen konnte man auch den fortgeschrittenen Fitnesszustand der Mannschaft erkennen, den wir uns bisher hart erarbeitet haben. Nach zwei erfolgreichen Testspielen verloren wir leider das letzte Match am 3. März ersatzgeschwächt mit 0:2 gegen einen guten südbadischen Verbandsligisten aus Kuppenheim. Wir haben in diesem Spiel viel von dem vermissen lassen, was uns zuletzt stark gemacht hat. Aber auch das ist Juniorenfußball. Manchmal ist halt nicht dein Tag.

Dir steht mit Kevin Weber ein junger Co-Trainer zur Seite, der in Berlin schon höherklassig Jugendteams trainierte und auch bei der SG Siemens Karlsruhe als Cheftrainer bei der D- und C-Jugend auf sich aufmerksam machte. Wie läuft die Zusammenarbeit mit ihm?

Die Zusammenarbeit mit Kevin funktioniert sehr gut. Wir sind auf der gleichen Wellenlänge und ergänzen uns sehr gut.

Wann startet ihr in die Rest-Rückrunde und welche Schwerpunkte setzt ihr bis dahin in der Vorbereitung?

Das erste Spiel nach der Winterpause findet am 16. März um 15:30 Uhr gegen die SG aus Heidelberg-Kirchheim statt. Nach der Festigung der Defensive liegt nun und in den nächsten Wochen vermehrt der Schwerpunkt auf der Offensive. Die physischen Voraussetzungen haben wir uns bereits erarbeitet und am kommenden Wochenende geht es in ein viertägiges Trainingslager nach Freudenstadt, um der Mannschaft noch den letzten Schliff zu verpassen.

Am Ende der Saison finden wir die C1 in der Verbandsliga auf Platz....

Ganz klares Ziel für die Rückrunde: Klassenerhalt und die positive Entwicklung der Mannschaft noch weiter auszubauen.

Jens, Dir und Kevin sowie dem Team wünschen wir alle viel Erfolg bei der "Mission Possible"! 

ws 




Teamsponsor